Synchronisation in Audiobus

Synchronisation in Audiobus

Die Synchronisation wird verwendet, um teilnehmende Apps, Audio Units und externe Geräte im Takt zu halten. Audiobus unterstützt vier Arten der Taktsynchronisation:

  • Ableton Link, eine von Ableton entwickelte Technologie, die eine hochpräzise und zuverlässige Synchronisation mit unabhängigen und quantisierten Transportkontrollen für jeden Teilnehmer bietet, so dass der Start einer angeschlossenen App oder eines Gerätes immer synchron erfolgt.
  • MIDI Clock Sync, ein weit verbreiteter und etablierter Standard für die Synchronisation, der in der meisten MIDI-Hardware eingebaut und in vielen Apps verfügbar ist.
  • Inter-App Audio Sync, ein in iOS eingebauter Mechanismus, der es einem Inter-App Audio Host wie Audiobus ermöglicht, Synchronisation zu geladenen Apps zu liefern.
  • Audiobus App Start/Stop, ein einfacher Transport-Sync-Mechanismus, der die Play/Pause-Trigger des Verbindungspults von Apps nutzt, um Apps synchron mit den Transportänderungen von Audiobus zu starten oder zu stoppen.

Die Synchronisationseinstellungen von Audiobus findest du in den Einstellungen, die du erreichst, indem du auf dem Audiobus-Hauptbildschirm auf das Symbol tippst und dann Sync Settings auswählst.

Ableton Link

Ableton Link ist der empfohlene Sync-Mechanismus, da er sehr robust ist und viele Funktionen bietet. In Audiobus ist Ableton Link standardmäßig aktiviert und – einzigartig für Audiobus – wird Link automatisch in allen Apps aktiviert, die innerhalb einer Audiobus-Session verwendet werden.
Apps, die über Link verbunden sind, teilen sich eine gemeinsame Timeline und können jederzeit starten und stoppen, ohne andere Apps zu beeinträchtigen – sie starten beim nächsten Takt oder dem von ihnen gewählten Intervall. Dies unterscheidet sich von anderen Sync-Mechanismen, die dazu neigen, den Transportstatus (d.h. Play/Stop) zwischen den Teilnehmern zu sperren.

Du kannst auch Link Start Stop Sync in den Link-Einstellungen jeder App aktivieren, einschließlich Audiobus, und dies wird dazu führen, dass Änderungen des Transportstatus über Apps hinweg synchronisiert werden, die ebenfalls Start Stop Sync aktiviert haben.

Beachte, dass standardmäßig auch Audiobus App Start/Stop aktiviert ist. Wenn du also Link Start Stop Sync in Audiobus aktiviert hast, wird Audiobus automatisch den Transportstatus mit verbundenen Apps synchronisieren, auch wenn diese selbst kein Start Stop Sync unterstützen.

Du kannst die Quantisierungsdauer auf dem Sync-Einstellungsbildschirm in Audiobus einstellen; diese Dauer bestimmt, in welchen Sync-Intervallen Audiobus-Transportstart/-stopp erfolgt. Wenn du z.B. 4 Takte einstellst, wartet Audiobus, bis die gemeinsame Timeline eine Grenze von 4 Takten erreicht, bevor die Wiedergabe beginnt.

MIDI Clock Sync

MIDI Clock Sync ist ein Standard, der in der Musikwelt sehr gut etabliert ist: die meisten MIDI-Geräte, die über Transportsteuerungen verfügen, unterstützen auch MIDI Sync, und viele Apps unterstützen es ebenfalls.

Audiobus kann als MIDI-Clock-Empfänger (auch bekannt als “Slave”) oder als Sender (“Master”) fungieren. Dies ist besonders nützlich für die Synchronisation mit externer MIDI-Hardware oder mit Apps, die keinen anderen Sync-Standard unterstützen.

Audiobus bietet Offset-Anpassungen sowohl im Empfangs- als auch im Sendemodus, was eine Feinabstimmung der Synchronisation nach Bedarf ermöglicht.
In Verbindung mit Link fungiert AudiobusMIDI-Sync-Funktion als Bridge zwischen den beiden Systemen.
Beachte, dass MIDI-Sync im Gegensatz zu Ableton Link oder Inter-App Audio Sync Probleme mit der Zuverlässigkeit haben kann, da es anfällig für unzuverlässige Verbindungen (wie Bluetooth) und andere Störquellen ist.

Audiobus hat einen ausgeklügelten Empfänger, der eine Reihe von Techniken anwendet, um Jitter zu minimieren und die Genauigkeit zu maximieren, aber unter extrem ungünstigen Bedingungen kann es zu einer gewissen Sync-Ungenauigkeit kommen.

Wenn du mit Audiobus eine unangemessen ungenaue eingehende Clock-Synchronisation erlebst, kannst du eine Aufnahme der eingehenden MIDI-Daten zur Diagnose einsenden: Aktiviere den Diagnosemodus und reproduziere dann das Problem. Tippe dann auf “Get Support” in den In-App-Einstellungen von Audiobus, um ein Log einzusenden (erfordert die Einrichtung einer ausgehenden E-Mail auf deinem Gerät).

Inter-App Audio Sync

iOS bietet einen eingebauten Mechanismus, um eine App, die über Inter-App Audio gehostet wird, mit der Host-App zu synchronisieren. Audiobus bietet standardmäßig eine Synchronisierung über diesen Mechanismus.

Beachte, dass nicht alle Apps die Synchronisierung über diese Methode unterstützen.

Audiobus App Start/Stop

Audiobus nutzt die Play/Pause Trigger des Verbindungspults für Apps, die diese zur Verfügung stellen, um den Transportstatus mit seinem eigenen zu synchronisieren; das Starten des Audiobus-Transports führt dazu, dass alle verfügbaren Play/Pause Trigger aktiviert werden.
Wenn du Probleme mit der Synchronisation des Transportstatus einer App hast, wenn du dies mit anderen Synchronisa kombinierst, versuche diese Einstellung zu deaktivieren.

%d Bloggern gefällt das: