Shockwave

ShockWave 

ShockWave ist ein monophoner Synthesizer, der einen modularen Workflow in die Welt der iOS- und AUv3-Plugins bringt.

ShockWave basiert auf dem Konzept der Phase Distortion (PD)-Synthese und enthält ein Paar PD-Oszillatoren, die alles von reinen Sinuswellen über sanfte Sägezahn- und Rechteckwellen bis hin zu Resonanz- und Sync-Sweeps, gefiltertem Rauschen und mehr erzeugen können.

Control-Sektion

Zusätzlich zur Synth-Voice verfügt ShockWave über eine eigene Control-Sektion mit zwei 8-Step-Sequenzern, einem Sample & Hold-Modul sowie Modulen für Trigger-Divisionen, logische Vergleiche und kontrollierten Random.

Niederfrequenz-Oszillatoren und 2 ASR Hüllkurven 

Ein Paar Niederfrequenz-Oszillatoren und 2 Attack/Sustain/Release (ASR)-Hüllkurven dienen als Hauptmodulationsquellen und können auf verschiedene Weise eingesetzt werden. Die Envelopes können von einer Reihe interner Quellen getriggert werden, einschließlich anderer Module wie Trigger-Teiler, Logik- oder Zufallsmodul, können aber auch miteinander verbunden werden, was eine breite Palette von Patches ermöglicht, die normalerweise nur in großen Modularsystemen möglich sind. Die LFOs sind einzeln tempo-synchronisierbar und können insgesamt 5 verschiedene Wellenformen erzeugen.

Die beiden Sequenzer können unabhängig voneinander laufen oder zu einer 16-Step-Sequenz kombiniert werden, wobei Rate und Länge für jeden der beiden unabhängig voneinander gesteuert werden können.

Modulationen 

In echter Modularität kann fast jeder Regler in ShockWave mit bis zu 11 Quellen moduliert werden – gleichzeitig. Die Modulationen werden einfach durch Halten eines Reglers und Anwahl des gewünschten Wertes in einer Liste aller verfügbaren Quellen eingestellt. Ein spezieller X-Ray-Modus zeigt alle gerade aktiven Modulationen in Echtzeit direkt am entsprechenden Regler an, so dass Sie jederzeit nachvollziehen können, was im Synthesizer passiert.

Die Synth-Voice und die Control-Sektion werden von eingebauten Delay- und Reverb-Sektionen begleitet, die auf Send-Bussen platziert sind, wobei alle ihre Regler einschließlich der Send-Pegel als Modulationsziele verfügbar sind.

 

MIDI-Implementierung

Nicht zuletzt verfügt ShockWave über eine solide MIDI-Implementierung mit Unterstützung für Aftertouch, Velocity, Wheels, eigene CC-Mappings und bis zu vier Dimensionen der Expression bei Verwendung von MPE-kompatiblen Controllern wie dem Roli Seaboard, Linnstrument, Geoshred, KB-1 und anderen.

MIDI Outputs werden ebenfalls unterstützt und umfassen Note- und Control-Change-Ausgänge, die von verschiedenen internen Quellen wie Sequencern, Envelopes und LFOs generiert werden. Damit ist es möglich, externe MIDI-Geräte zu steuern oder mehrere Plugin-Instanzen für fortschrittliche, selbststeuernde Patches zu chainen.

 

Überblick:

  • Semi-modulare monophone Synthesizer-Stimme
  • Phasenverzerrungs-Synthese (PD)
  • Duale PD-Oszillatoren mit 5 Wellenformen + Rauschen
  • Duale ASR Envelopes mit variabler Triggerquelle
  • Dualer LFO mit Tempo-Sync
  • Cross-Modulation mit Linear/Exp. FM, PM, AM & RM
  • Mixer-Sektion mit individuellen Pan- und Level-Reglern pro Oszillator
  • Outputs VCA mit variabler Steuerquelle
  • Pattern Generator zur Erzeugung von Sequenzen aus verschiedenen internen Quellen
  • Quantizer zum Erzwingen der Noteneingabe in eine bestimmte Skala (19 Skalen + Benutzerskalen)
  • Step Sequencer mit 2×8 oder 1×16 Schritten, individuelle Rate und Anzahl der Schritte pro Reihe
  • Trigger-Divider zur Aufteilung der internen Triggerquellen
  • Probability Gate für zusätzliche kontrollierte Zufälligkeit
  • Sample & Hold für zusätzliche Zufälligkeit
  • Logikmodul zur Erzeugung von Triggern aus verschiedenen internen Quellen
  • Eingebaute Delay- & Reverb-Effekte
  • MIDI Note und CC Output zur Steuerung externer Geräte oder zur Verkettung mehrerer Instanzen
  • Semi-modularer Aufbau
  • 11 Modulationsquellen
  • 40 Modulationsziele
  • 2 Farb-Themen

 

MIDI Input:

  • 4D Expression (Glide, Slide, Pressure & Velocity)
  • Mod & Pitch-Rad
  • Tempo-Synchronisation
  • Benutzerdefinierte CC-Steuerung

 

MIDI Output:

  • Note
  •  CC Steuerung

 

Schnittstellen

 

Preis 21,99€

 

shockwave

 

Schlagwörter:
%d Bloggern gefällt das: