JAX Unisonic (Audio Unit)

JAX Unisonic

JAX Unisonic ist eine spezielle Audio Unit, die in der Lage ist, bis zu 8 zusätzliche Stimmen aus einem beliebigen Input (auch polyphonem Audio) zu erzeugen, indem sie diesen multipliziert und in der Tonhöhe und anderen Parametern verschiebt.

Audio Units benötigen für den Betrieb eine Host-Applikation.

Das Konzept von JAX Unisonic ist lose von ‘Unison’ abgeleitet, das aus der alten analogen Synthesizer-Welt übernommen wurde, wo Hersteller und Sound-Designer den Klang durch Multiplikation und Stapeln verfügbarer Stimmen fetter machen wollten.

Instabilität von analogen Oszillatoren

Durch die Instabilität von analogen Oszillatoren und Bauteilen und eine gewisse mutwillige Verstimmung wird ein interessanter klanglicher Effekt erzielt, der den erzeugten Tönen deutlich mehr Präsenz und Leben verleiht.

Unisono-Stimmen werden in modernen Musikstilen auch heute noch exzessiv eingesetzt.

In klassischen Musikkompositionen bedeutet ‘unisono’ im Grunde genommen eine Aufführung, bei der mehrere Instrumente oder Stimmen die gleichen Parts in einer Art Ensemble spielen.

Die Technik

JAX Unisonic kann nun diesen klanglichen Effekt mit jeder Audioquelle simulieren, indem es eine Bank von unabhängigen Time Domain Pitch Shiftern einbaut, die darauf optimiert sind, künstlich vervielfältigte Stimmen zu verstimmen und im Panorama zu verteilen.

Man kann es als eine Art Super-Chorus-Generator oder einen ensembleähnlichen Effekt mit variabler, echtzeitgesteuerter Intensität und Tonhöhenverhältnis verstehen. Aber es ist eindeutig mehr.

Bis zu 8 zusätzliche Stimmen

Mit JAX Unisonic kannst du bis zu 8 zusätzliche Stimmen erzeugen, die durch eine Kette von Pitching und Positionierung durchgereicht werden und so mit jeder Art von Voice Input massiv gefettete Sounds erzeugen.

Zusätzlich kannst du jede Stimme einzeln per Halbton transponieren bis max. +/- 1 Oktave transponieren, was mit üblichen Chorus-, Unisono- oder Ensemble-Effekten nicht möglich ist und die Ergebnisse etwas in Richtung der Kategorie “Harmonizer”-Effekte verschiebt.

Allerdings können die harmonischen Ergebnisse frei programmiert (automatisiert) werden und sind nicht wie bei einigen erhältlichen anderen Harmonizern in irgendeiner Weise automatisch generiert.

Pitch-Shifter

Die verwendeten Pitch-Shifter in unserem JAX Unisonic basieren NICHT auf dem Phasen-Vocoder-Paradigma (FFT) und führen nicht die statischen Latenzen ein, die bei letzterem unvermeidbar sind.

Ein Time Domain Pitch Shifter verwendet im Gegensatz dazu sehr kleine Delay Buffer, bei denen die Latenz dynamisch angepasst wird (abhängig vom verwendeten Pitch Shifting Wert) und viel kleiner und nahezu latenzfrei ist.

Solche Pitch Shifter sind daher besser für den Live-Einsatz geeignet. Allerdings klingen solche Pitch Shifter etwas rauer und neigen bei extremeren Werten zur Erzeugung von disharmonischen Obertönen.

Verwendung

JAX Unisonic kann als massiver Unisono Effektgenerator oder dezenter zur Erzeugung verschiedener, subtilerer Effekte zur Verbesserung der klanglichen Qualitäten von Parts in einer Komposition verwendet werden.

Zum Beispiel kontrolliertes Verstimmen von Stimmen, manuelle Tonhöhenkorrektur, Verdopplung von Gesang oder Soloinstrumenten oder einfach nur, um langweiligen Stimmen mehr Interesse und statischen Klängen eine besondere Bewegung zu verleihen.

Es ist sogar mit Drums verwendbar, um subtile oder sogar massive neue Frequenzkomponenten hinzuzufügen.

 

Preis: €16,99

JAX Unisonic

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: